Valentin, erste in der Westschweiz, die das CFC in Oberleitungen bezieht

Seit seiner Gründung vor fast 45 Jahren hat sich der Beruf des Netzstrommeisters auf die elektrische Energie konzentriert. Andere Bereiche erforderten jedoch die Fähigkeiten von Netzstromtechnikern.

Deshalb ermöglichte eine Berufsreform im Jahr 2014 die Einführung zweier neuer Bereiche: Telekommunikation und Fahrleitungen. Seit 5 Jahren haben die auszubildenden Netzstromrichter die Wahl zwischen drei Bereichen: Energie, Telekommunikation und Fahrleitungen.

Vor 3 Jahren entschied sich Valentin Joye für eine Ausbildung zum Netzelektriker bei SAJET. Er entschied sich für das Feld der Fahrleitungen. Eine kluge Wahl, da unser Unternehmen seit mehr als 35 Jahren im Bahnbereich tätig ist.

Am 5. Juli 2019 war er der erste in der Westschweiz, von einer privaten Firma, zu gewinnen er das CFC als Netzelektriker im Bereich der Fahrleitungen !

Die Abschlussfeier fand in Savigny statt, am Ort der Feier zum 100-jährigen Bestehen des Fédération vaudoise des jeunesses campagnardes (FVJC). Ein Ort perfekt, um die Zukunft der Jugend zu feiern !